Dänemark – Belgien (1:0)

Vorbericht:

  • Die Dänische Nationalmannschaft der Frauen besucht seit 1989 jede EM und ist auch im vergangenen Jahr bis ins Halbfinale gekommen. Das ist doch schon einmal eine EM-Vita die sich sehen lassen kann.
  • Dabei hatte Dänemark vor 4 Jahren überraschend die französische Nationalmannschaft im Viertelfinale aus dem Turnier geschmissen. Schaffen sie in diesem Jahr auch so eine Überraschung? Immerhin könnten sie auf die Deutsche Frauennationalmannschaft stoßen (genauso wie die drei anderen Teams natürlich auch).
  • Die EM-Qualifikation schlossen die Däninnen dabei mit nur einem Gegentor ab. Eine Leistung die für eine gesunde Defensive spricht (wobei die deutsche Nationalmannschaft sogar null Gegentore hatte und da würde ich die Defensive auch nicht zwangsläufig als stabiles Herzstück feiern).
  • Belgien sind absolute Frischlinge bei der EM, ich kann mich nicht aktiv an ein Spiel mit belgischer Beteiligung erinnern. Keine Ahnung. Geheimtipp? Abgeschlagen?
  • Ich finde die Trikots von Belgien hübsch. Erinnert ein bisschen an das Auswärtstrikot der deutschen Frauennationalmannschaft 2011 bei der heimischen WM. Und das fand ich auch gut.
  • Ich freue mich besonders auf das Spiel, denn es fällt mir schwer beide Mannschaften vernünftig einzuschätzen. Von daher tue ich mich auch mit einem Tipp schwer. Also ist das naheliegendste eigentlich ein Unentschieden und aufgrund der EM-Quali-Torbilanz ein schönes 0:0.

Übertragung im Fernsehen und Livestream:
Sonntag, 16. Juli 2017 ab 20:30 Uhr im ZDF-Livestream und auf Eurosport 1.

Nachbericht:

  • Kaum guckte man, schon schießt Dänemark ein Tor. Mein Tipp war also schon einmal daneben. Belgien spielte mit Auswärtstrikots, die nicht so hübsch sind. Tja, fing nicht so gut an.
  • Nach dem doch recht offensiven Fussballfest Niederlande gegen Norwegen war das eher beschaulich. Langweilig wäre etwas überzogen, aber man traute sich auch mal in den Keller um Getränke zu holen. Gegen Ende wurde es dann aber nochmal spannend.
  • Ständig sah oder hörte man die Namen Pernille Harder oder Tessa Wullaert. Zeitweise dachte ich, ich schaue ein Wolfsburgspiel. Gegen die Kölnerinnen, wo ja die dänische Torfrau Petersen tätig ist.
  • Nach dem Schock des frühen Tores kam Belgien aber sehr gut fand ich. Hatte in der zweiten Halbzeit einige starke Szenen. Gebracht hat es aber leider auch nichts. Finde ein Unentschieden wäre auch wirklich gerecht gewesen.
Advertisements

Teile deine Gedanken ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s