UWCL HF Preview: Chelsea (ENG) – Vfl Wolfsburg (GER)

FC Chelsea

  • Die Damen vom Chelsea L.F.C. sind in ihrer bisherigen Laufbahn noch nie so weit im europäischen Wettbewerb gekommen. Zuletzt war immer Schluss in Wolfsburg, auf die sie in der Regel vorher trafen. Nun treffen die Londonerinnen wieder auf die Frauen aus der Autostadt.
  • Im Viertelfinale schlug Chelsea die Frauenfußballerinnen aus Montpellier in beiden Spielen. Ich hätte Chelsea nach den beiden Spielen gegen die Bayern Frauen eigentlich wenig zugetraut, wurde jetzt jedoch eines besseren belehrt.
  • Das Hinspiel in Montpellier gewann dabei Chelsea souverän mit zwei Toren, die die Südkoreanerin Ji So-Yun und die Schottin Erin Cuthbert schossen.
  • In London siegte Chelsea ebenso deutlich mit 3:1. Hier schoss die Schwedin Sofia Jakobsson das Tor für die chancenlosen Französinnen. Für Chelsea traf zweimal Fran Kirby und einmal die Schweizerin Ramona Bachmann. Die Schweizerin ist auch keine Unbekannte für den Vfl Wolfsburg, spielte sie doch anderthalb Jahre für im weiß-grünen Dress ehe es sie nach England zog. Das Engagement war für beide Parteien aber nicht das, was man sich erhofft hatte und so zog Bachmann weiter. In diesem Spiel wird Ramona Bachmann aber auch nicht gegen ihren alten Arbeitgeber spielen können, denn sie ist gelb gesperrt.
  • Ebenfalls eine Spielerin die zu mindestens einer Wolfsburger Spielerin nicht völlig unbekannt sein sollte ist Magdalena Eriksson. Die Schwedin ist auch gleichzeitig die Partnerin von Wolfsburg Top-Torschützin Pernille Harder.

Vfl Wolfsburg

  • Die Damen des Vfl Wolfsburg hätten sicherlich nichts gegen einen dritten europäischen Pokal, den sie in die Luft recken könnten (vielleicht sogar das zweite Tripel?). Nach der letzten Viertelfinal-Pleite gegen Lyon wollen sie wieder ins Finale einziehen.
  • Im Viertelfinale ging es gegen Slavia Prag, den amtierenden tschechischen Meister des dortigen Frauenfußballs.
  • Das Hinspiel gewann Wolfsburg dabei haushoch mit 5:0 vor eigener Kulisse. Die Dänin Pernille Harder traf dabei gleich doppelt, aber auch Islands Sara Björk Gunnarsdóttir, die Norwegerin Caroline Graham Hansen sowie die polnische Nationalspielerin Ewa Pajor trafen.
  • Das Rückspiel in Prag war dann von Seiten der Wolfsburgerinnen auch deutlich gemächlicher, so dass es eine langweilige, aber fast schon ausgeglichene Partie wurde. Hier traf zwar auch Ewa Pajor, vorher musste Almuth Schult aber nach einem Tor von Petra Divišová hinter sich greifen, so dass es zu einem gerechten 1:1 Unentschieden kam.
  • Da ich beim Rückspiel in Prag war, hier nochmal als Hörempfehlung die entsprechende Podcastfolge von Lottes Erbinnen dazu, mit Preview zum heutigen Spiel.

Gemeinsame Begegnung(en) und Prognose – Damals und heute
Schon zweimal warfen die Wölfinnen Chelsea aus dem Wettbewerb, von insgesamt 4 Partien gewann Wolfsburg 3. Die englische Mannschaft ist allerdings sichtbar stärker geworden. Ich würde mein Geld aber dennoch auf die Wolfsburgerinnen setzten.

Wann und wo wird gespielt?

Das Hinspiel findet am 22.04.2018 um 19:05 Uhr in London statt.

Das Rückspiel in Wolfsburg läuft am 29.04.2018 um 17:30 Uhr statt.

Livestream/TV:
Das Hinspiel wird in Deutschland von Sport1.de im Internet übertragen. Das Rückspiel wird direkt bei Sport1 im Fernsehen übertragen. Chelsea überträgt die Spiele aber wohl auch über Chelsea-TV (wer es lieber englisch mag).


)

Bilder: El Loko (vielen Dank!)

UWCL Achtelfinale Rückrunde: Was, wann, wie, wo (gucken) – Teil 1

Heute Abend beginnt die Rückrunde der Achtelfinalspiele in der UEFA Women’s Champions League 2017/2018. Ich führe jetzt die kommenden Spiele nicht so sehr aus, sondern fasse mal zusammen, wie die Hinspiele verlaufen sind, wann das Rückspiel stattfindet, was ich persönlich erwarten würde und ob die Spiele im Livestream übertragen werden, sofern ich das raus bekomme. Für Hinweise bin ich also sehr dankbar.

Vfl Wolfsburg – AC Florence

  • Das Hinspiel in Florenz gewannen die Damen vom Vfl Wolfsburg mit 4:0 (’49 ’60 Gunnarsdóttir, ’54 Harder, ’73 Popp). Zwar platzte erst in der zweiten Halbzeit der Knoten, aber das reichte ja. Dabei war das erste Tor etwas umstritten, ob einer möglichen Abseitsstellung von der Torschützin Gunnarsdóttir . Aus meiner Sicht war es kein Abseits, da eine Gegenspielerin neben dem Tor direkt an der Linie stand, aber das ist nun auch nebensächlich. Ich fand, die Spielerinnen vom AC Florenz haben sich super geschlagen, aber waren dann doch sichtbar unterlegen.
  • Ich erwarte daher kein Wunder und denke eher, dass Wolfsburg auch das Rückspiel gewinnen wird. Dieses findet am 15.11.2017 um 18:00 Uhr im AOK Stadion in Wolfsburg statt.
  • Update: Entgegen der allgemeinen Annahme gibt es leider doch keinen Livestream. Schade. Wäre mal nett gewesen. Vielleicht überträgt Eurosport ja das Viertelfinale, sollte Wolfsburg soweit kommen.

Linköpings FC – Sparta Prag

  • Ergebnis-technisch sicherlich das offenste Spiel erwarte ich von der Partie der schwedischen Mannschaft Linköpings FC gegen Sparta Prag. Das Hinspiel in Prag ging 1:1 aus (’47 Strom (Prag), ’54 Hurtig (Linköpings)).
  • Das Rückspiel findet um 18:00 Uhr in Schweden statt, übrigens geleitet von der deutschen Schiedsrichterin Angelika Söder. Es kann noch alles passieren, wobei ich weiterhin eher auf Linköping tippen würde. Aber wer weiß.
  • Laut Twitteraccount von Sparta Prag wird auf der Website von Sparta Prag wird ein Livestream angeboten (danke Sven).

FC Rosengård – FC Chelsea

  • Ja, ich gebe zu, ich habe mich in meiner Einschätzung vielleicht ein klitzekleines bisschen getäuscht. Die Chelsea Ladys haben vor heimischen Publikum die Schwedinnen aus Malmö mit 3:0 (’33 Kirby, ’66 Bachmann, ’73 Flaherty) ganz schön abgezogen.
  • Das Rückspiel findet in Malmö am 15.11.2017 um 18:30 Uhr statt. Ich denke nicht, dass Rosengård das noch drehen kann. Daher, egal wie es ausgeht, so hoch gewinnen sie nicht.
  • Livestream: Laut Website überträgt Chelsea wieder die Partie auf dem Youtube-Channel von Chelsea bzw. Chelsea TV.

FC Barcelona – Gintra Universitetas

  • 6 Tore (’36 Bonmati, ’44 ’57 Mariona, ’68 Duggan, ’82 García, ’89 N. Andonova) schoß das Team rund um Weltfußballerin Lieke Martens in Litauen gegen die Gintra Universitetas. Die Frauen vom FC Barcelona hielten ihre Gegnerinnen geschickt vom Tor weg und machten so im Prinzip schon alles für das Viertelfinale klar.
  • Das Rückspiel findet am 18:30 Uhr in Barcelona statt. Mit einer Überraschung ist eigentlich nicht mehr zu rechnen.
  • Das Spiel wird auf der Seite vom FC Barcelona und bei Barca TV gezeigt.

UWCL AF Preview: FC Chelsea (ENG) – Rosengård (SWE)

FC Chelsea

  • Chelsea ist ein Name den man im internationalen Fußball kennt. Nicht nur bei den Herren, sondern auch bei den Damen. In der FA WSL Spring Series 2017 beendeten sie durch ein besseres Torverhältnis als 1. die Saison (Man City hatte auch 19 Punkte, allerdings weniger Tore auf der Haben-Seite) .
  • Im Europäischen Pokal kennt man Chelsea gut. Bereits zweimal zuvor qualifizierten sich die Engländerinnen, scheiterten die Jahre zuvor allerdings immer an Wolfsburg.
  • Im Sechzehntelfinale traf man auch auf eine deutsche Mannschaft, nämlich Bayern München. Die bezwang man durch die Auswärtstorregelung (1:0 im Hinspiel und 1:2 im Rückspiel in München) und zugegeben auch durch ein wenig Glück bei den Entscheidungen der Schiedsrichterinnen.
  • In Deutschland dürfte vor allen Dingen die Schweizer Nationalspielerin Ramona Bachman noch Erinnerungen hervorrufen. Denn letztes Jahr spielte sie noch mit Wolfsburg gegen Chelsea.
  • Übrigens bekannt, Bibiana Steinhaus ist die Schiedsrichterin der Partie.

FC Rosengård

  • Die schwedischen Rekordmeisterinnen Rosengård aus Malmö und aktuell 2. in der Damallsvenskan hatten früher auch mal Malmö im Vereinsnamen.
  • Ein bekanntes Gesicht ist hier die ehemalige Nationalspielerin Anja Mittag, die wieder nach Malmö zurückgekehrt ist.
  • Im Sechzehntelfinale besiegten die Schwedinnen CFF Olimpia Cluj aus Rumänien mit insgesamt 5:0 zum Erreichen diesen Achtelfinales.

Gemeinsame Begegnung(en) und Prognose – Damals und heute

Beide Teams trafen bisher nicht aufeinander. Mich hat die Leistung von Chelsea nicht überzeugt. Die Schwedinnen hatten sicherlich auch schon ruhmreichere Zeiten, dennoch sind sie erfahren im europäischen Pokalwettbewerb. Ich tippe daher auf ein Weiterkommen von Rosengård.

Wann und wo wird gespielt?

Das Hinspiel findet am 8.11.2017 um 20:05 Uhr in London statt. Das Rückspiel in Schweden wird am 15.11.2017 ebenfalls um 18:00 Uhr angepfiffen.

Livestream

Der Chelsea überträgt das Spiel live auf ihrem Youtube-Channel: