UWCL Achtelfinale Rückrunde: Was, wann, wie, wo (gucken) – Teil 2

Heute Abend beginnt die Rückrunde der Achtelfinalspiele in der UEFA Women’s Champions League 2017/2018. Ich führe jetzt die kommenden Spiele nicht so sehr aus, sondern fasse mal zusammen, wie die Hinspiele verlaufen sind, wann das Rückspiel stattfindet, was ich persönlich erwarten würde und ob die Spiele im Livestream übertragen werden, sofern ich das raus bekomme. Für Hinweise bin ich also sehr dankbar. Das hier ist der zweite Teil, die ersten vier Partien habe ich hier zusammen gefasst.

Olympique Lyon – BIIK Kazygurt

  • Lyon besiegte im weit entfernten Kasachstan die Fußballerinnen von BIIK Kazygurt mit 7 zu 0 Toren (‚5 ’19 ’73 ’90 Ada Hegerberg, ’44 Abily, ’47 Majri, ’75 Le Sommer). Davon schoss alleine Ada Hegerberg vier Tore. Lyon hat also auch im kalten Kasachstan nichts anbrennen lassen.
  • Das Rückspiel findet am 15.11.2017 um 18:30 Uhr 20:30 Uhr in Lyon statt. Ich denke, man kann da wirklich und wahrhaftig annehmen, dass Lyon das Ding schaukeln wird.
  • Livestream: Das spanische GOL-TV überträgt die Partie live auch über das Internet.

HSC Montpellier – ACF Brescia

  • Wenn man die Ergebnisse der Hinspiele so liest dann kann man vermutlich relativ schnell den Eindruck gewinnen, die Rückspiele müssten gar nicht mehr gespielt werden. Bei den meisten der 8 Partien könnte das auch stimmen, bei der Partie Montpellier gegen Brescia ist es aber noch offen. Mit 2:3 ging die Partie in Italien nur leicht zu Gunsten des französischen Vizemeisters aus (‚8 ’37 Girelli (Brescia), ’30 Blackstenius, ’42 Cayman, ’58 Sembrant (Montpellier)). Wobei die Statistik eher für Montepellier spricht, die deutlich öfter versuchten, das Tor zu treffen.
  • Das Rückspiel findet am 15.11.2017 um 20:45 Uhr in Montpellier statt. Ich würde eher auf die Französinnen tippen als auf die Italienerinnen, aber der sicherste Tipp dieser Runde ist es wohl nicht.
  • Mir ist kein Livestream bekannt. Sollte ich da noch etwas erfahren, schreibe ich es sofort hier rein.
    Update Livestream: Die Seite pmgsport.it überträgt aktuell live.

Slavia Prag – UMF Stjarnan

  • Ebenfalls noch unter der Kategorie Kann-alles-passieren steht das Spiel des isländischen Clubs Stjarnan gegen Slavia Prag. Das Hinspiel in Island ging 1:2 (’36 Divišová, ’69 Pedersen, ’71 (P) Svitková) aus und bedeutet damit einen Vorteil durch mehr Tore, die auch noch auswärts geschossen wurden, für die Tschechinnen.
  • Das Rückspiel findet am 16.11.17 um 18:30 Uhr in Prag statt. Ich denke, aufgrund der besseren Ausgangssituation wird Prag das Ding mitnehmen, wenn auch eher knapp.
  • Update Livestream: Mein tschechisch ist ungenügend, aber Slavia scheint das Spiel über den eigenen Youtube Channel zu übertragen. Angebote ohne Gewähr.

Manchester City – Lillestrøm SK Kvinner

  • Ebenfalls keine Chance ließen die Frauen von Manchester City dem norwegischen Meister aus Lillestrøm mit 5 zu 0 Toren (’26 Stokes, ’40 Christiansen, ‚ 69 Emslie, ’74 ’78 J. Ross). Laut Statistik hätten die Norwegerinnen es aber auch dann nicht geschafft auszugleichen, wenn jeder Versuch ins Tor gegangen wäre – das waren insgesamt nämlich nur drei.
  • Am16.11.17 um 20:00 Uhr ist das Rückspiel in Manchester. Ich denke, die Messe ist auch hier gelesen.
  • Update Livestream: Das spanische GOL-TV überträgt die Partie live auch über das Internet.

UWCL AF Preview: ACF Brescia (ITA) – HSC Montpellier (FRA)

ACF Brescia

  • ACF Brescia gewann im vergangenen Jahr die italienische Serie A. Das gelang dem Team aus der Lombardei bereits zum zweiten Mal, denn auch 2014 hieß der Meister Brescia.
  • In der UEFA Women’s Champions League 16/17 kam Brescia im vergangenen Jahr bis ins Achtelfinale, wo dann gegen Fortuna Hjørring Schluss war.
  • Deutschen Frauenfußballfans könnte der Verein Brescia aber dadurch bekannt vorkommen, dass die italienische Mannschaft in der Saison 2015/2016 bis ins Viertelfinale kam, wo dann ihr Weg in Wolfsburg endete.
  • Im Sechzehntelfinale schaffte es Brescia, sich mit 2:0 im Rückspiel gegen Ajax Amsterdam durchzusetzen, nachdem man das Hinspiel 0:1 verloren hatte.

HSC Montpellier

  • Etwas überraschend ist es schon, dass nicht wie die vielen Jahre zuvor PSG als zweiter französischer Club neben Lyon in der UWCL spielt. In 2017 schaffte es Montpellier als 2. der Division 1 Féminine in den europäischen Wettbewerb.
  • Im europäischen Pokal sind die Damen aus Montpellier aber auch keine unbekannten, bereits zum vierten Mal treten sie dort an, zuletzt waren sie 2010 qualifiziert.
  • 2010 schlug Montpellier sogar Bayern München im Achtelfinale, bevor dann im Viertelfinale gegen Umeå Schluss war.
  • In der Saison 2005/2006 kam man sogar bis ins Halbfinale, wo Montpellier allerdings dem 1. FFC Frankfurt unterlag.
  • Nicht ganz so einfach tat sich Montpellier diese Saison im Sechzehntelfinale. Nach einer 0:1 Niederlage im Hinspiel schlugen sie dann aber im Rückspiel Swesda 2005 Perm mit 2:0 und kamen so ins Achtelfinale.

Gemeinsame Begegnung(en) und Prognose – Damals und heute

Die Fußballerinnen vom ACF Brescia und HSC Montpellier trafen sich bisher noch nie. Beide hatten so ihre Schwierigkeiten im Sechzehntelfinale, deswegen hoffe ich, dass es ein spannender Kampf mit offenen Ausgang wird.

Wann und wo wird gespielt?

Das Hinspiel findet am 8.11.2017 um 15:00 Uhr in Capriola statt. Das Rückspiel in Montpellier wird am 15.11.2017 um 20:45 Uhr angepfiffen.

Livestream

mycujoo.tv scheint das Hinspiel zu übertragen unter:

https://mycujoo.tv/brescia-cf?id=10831