Nach der EM ist vor… ja, gute Frage, was mache ich eigentlich mit meinem Blog

Das Frauen-EM Finale wurde schon vor ein paar Wochen gespielt, die erste Runde des DFB-Pokals 2017/2018 ist gelaufen (via womensoccer.de) und die zweite Runde wurde heute gelost (via cornerkick.de).

Ich sehne mich wieder nach Frauenfußball. Die 3 Wochen ohne Frauenfußball waren doch lang. Zur U19-EM war ich im Urlaub. Und vom DFB Pokal wurde ja nichts im Fernsehen übertragen. Deswegen freue ich mich sehr, dass in fünf Tagen die Frauenbundesliga in die neue Saison startet. Wird auch Zeit. Über unsere Erwartungen, was die Liga angeht, haben wir bei Lottes Erbinnen auch schon gepodcastet.

Und was mache ich jetzt mit diesem Blog? Eigentlich wollte ich es nur als Projektblog für die Frauen-EM machen, aber irgendwie macht mir das bloggen Spaß und wenn ich schon für meinen Podcast recherchiere, kann ich ja auch gleich noch was schreiben.

Mein erster Gedanke war dann auch, ich kann es ja weiter machen und über die Frauenbundesliga bloggen, aber ich glaube, dass eine Bundesliga-Saison mit 12 Mannschaften eigentlich nicht so in mein Konzept passt, unnützes Wissen über die jeweiligen Mannschaften kund zu tun. Vielleicht versuche ich für mich aber mal, die neuen Übertragungsrechte zu entwirren.

In Bezug auf das vergangene europäische Turnier böte sich dann also das nächste europäische Turnier als Blog-Projekt geradezu an, nämlich die UEFA Women’s Champions League. Heute liefen die letzten Qualifikationsspiele. Am 1. September wird dann das Sechzehntelfinale ausgelost und ab Oktober geht es los. 32 Mannschaften treten in der Hauptrunde an, viele bekannte Teams wie z.B. die amtierenden Deutschen Meisterinnen vom Vfl Wolfsburg und die Fußballballerinnen vom Vize FC Bayern München sind dabei, aber sicherlich auch einige Mannschaften, die man nicht so gut kennt. Also jedenfalls kenne ich nicht alle Mannschaften. Aber ich versuche sie bald kennenzulernen. Leider kann man ja nicht alle Spiele im Fernsehen ansehen (ich würde sagen fast gar keine), daher gibt es eher lange Vorberichte und dann eine Zusammenfassung der Ergebnisse und ggf. Berichte von den gezeigten Spielen. Wenn es was im Fernsehen oder Stream gibt, verweise ich selbstverständlich darauf.

Außerdem blogge ich wohl auch über die WM-Quali und das eine oder andere DFB-Pokal-Spiel oder worauf ich sonst so Lust habe. Vielleicht schaffe ich es auch endlich mal, live vor Ort zu sein, um dann auch wichtige Fragestellungen wie die Anzahl der Frauen-WCs und Bezahlung-mit-Bargeld-möglich einzugehen.  Außerdem werde ich natürlich noch auf Google meinen Frauenfußball-Free-TV-und-Livestream-Kalender pflegen, mit allen Free-TV Übertragungen.

Weitere Gedanken zum Blog schiebe ich dann noch weiter vor mir her, z.B. ob ich  ich mit dem Blog auf eine auf meinem Server gehostete WordPress-Seite umziehe, oder nutze ich gleich Serendipity? Bringt das mehr?  Kann ich problemlos umziehen? Oder ganz was anderes machen? Vielleicht sollte ich meine Freizeit in was sinnvolleres investieren und das richtige Anwenden einer Haarspülung auf youtube präsentieren? Naja, vielleicht doch lieber ein Frauenfußball-Tagebuch ohne Expertise.

Advertisements

Teile deine Gedanken ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s