Viertelfinale: Österreich – Spanien (5:3 n.E.)

Vorbericht:

  • Österreich, die Überraschungsmannschaft der EM, spielt gegen die Spanierinnen, die sich mit nur 3 Punkten knapp durch den Direktvergleich in das Viertelfinale retten konnten.
  • Die Vorrunde ist jedoch Geschichte. Aber eine gute für Österreich. Man hat ja schon ein bisschen das Gefühl, dass die Österreicherinnen da euphorisch von der eigenen Leistung sind.
  • Ich bin Pro-Österreich. Ganz klar. Die haben es echt verdient. Finde ich. Go Österreich! Außerdem haben sie mehr aktive Spielerinnen der deutschen Allianz-Frauen-Bundesliga auf dem Platz als die deutsche Mannschaft. Das ist unterstützenswert.
  • Spanien stand gegen England – ich habe das Spiel immer noch nicht verkraftet – ja auf guten Ballbesitzfußball bei gefühlt 90 % und bei 0 % Schüssen aufs Tor. Das ist nett, bringt aber bekanntermaßen nichts fürs Ergebnis, denn – die Regelung hat sich bislang noch nicht geändert – nur Tore zählen. Mal gucken, wie sie das diesmal lösen wollen.
  • Laut Wetter.de liegt das die Regenwahrscheinlichkeit bei 27% | 0,07 l/m² in Tilburg
  • Bei der WM-Qualifikation für die WM 2011 trafen Österreich und Spanien auch bereits aufeinander. Beide Spiele gewannen damals die Spanierinnen (via wikipedia.de).

Übertragung im Fernsehen und Livestream:
Sonntag, 30. Juli 2017 ab 17:40 Uhr auf ARD, Sportschau.de und Eurosport 1 (wenn das Wetter mitspielt).

Nachbericht:

  • Österreich ist im Halbfinale!!! Nach Elfmeterschießen.
  • Ich freue mich und reibe mir immer noch ein wenig die Augen. Österreich als Frauenfußball-Nobody zu bezeichnen wäre sicherlich nicht verkehrt. Jedenfalls bis jetzt. Und nun stehen sie im Halbfinale und treten gegen Dänemark an. Toll!
  • Ja, im Spiel ist kein Tor gefallen. Aber beide Mannschaften hatten nicht diese Fehleranfälligkeit und teilweise das völlige Verlieren eines Konzeptes wie im Deutschland-Spiel. Von daher schon einmal ein echter Gewinn beim Zugucken.
  • Manuela Zinsberger, der Fels in der Brandung. Super Spiel!
  • Elfmeterschießen ist ansonsten nichts für mich. Ich kann da kaum hinsehen. Und irgendwie fühlt es sich auch nicht richtig an, dass 120 Minuten vorher nichts mehr zählen. Aber so ist das Spiel.
  • Go Österreich!
Advertisements

Teile deine Gedanken ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s