Tränen in Rotterdam – Lyrik für traurige FußballfreundInnen

Tränen in Rotterdam

Mittagshitze nach Regenpracht,

hat uns leider nix gebracht.

Frühes Tor, ganz unbekannt,

flog durch dänisch Torfrau Hand.

Frühes Tor, hat nix gebracht,

Ausgleich wurde dann geschafft.

Fehlpässe überall,

niemand wollt so recht den Ball.

Tor das zweite von Dänemark,

besiegelte diese Schmach.

Bundesbluse einzig buntes,

leider Turnier, tschüss, nix rundes.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Tränen in Rotterdam – Lyrik für traurige FußballfreundInnen

  1. Pingback: Viertelfinale: Deutschland – Dänemark (1:2) | Frauenfussball-Tagebuch ohne Expertise zur Fußball-Europameisterschaft der Frauen 2017

Teile deine Gedanken ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s