Nachbericht 3. Spieltag, Gruppe C

Nachbericht Gruppe C, letzter Spieltag, Schweiz gegen Frankreich:

  • Ich hatte ja gesagt, die Gruppe C enttäuscht uns nicht, und ich finde das tat sie hier auch nicht. Jedenfalls bei dem Kampf um das Weiterkommen der Französinnen gegen die Eidgenossinnen.
  • Hach, was war das spannend, die Schweiz ging in Führung, Frankreich musste zu zehnt weiterspielen, die Schweiz versuchte sich im Verteidigen, hätte aber vielleicht doch lieber noch ein Tor schießen sollen, denn Frankreich glich spät doch noch aus und die Schweiz brauchte einen Sieg um weiter zu kommen.
  • Der Sieg kam nicht. Unverdient wäre er jetzt nicht gewesen. Aber jetzt auch nicht so, dass man verdient hätte sagen können. Insgesamt hat sich die Schweiz gesteigert und gegen Frankreich ein gutes Spiel geliefert, aber das 1:1 reichte halt nicht und aus der Überzahl wusste man auch nichts zu machen.
  • Die Französinnen waren dieses Mal auch kurz davor, bereits in der Vorrunde auszuscheiden. Normalerweise warten sie ja bis zum Viertelfinale. Aber da haben sie ja jetzt Gelegenheit zu. Insgesamt keine Vorstellung, die jetzt nach EM-Titel schreit, aber weiter ist weiter. Und mit 10 Frauen muss man auch erst einmal zum Unentschieden kommen.
  • Frankreich trifft jetzt auf den aktuellen Favoriten England. Da bin ich mal sehr gespannt. Gruppenerste sind sie ja nicht geworden und damit haben sie mir beim Tippspiel auch noch meine Punkte für den Gruppensieger verbaut. Mmmh. Da hätten sie eigentlich auch direkt ausscheiden können. Für die Schweiz hätte es mich ja gefreut.

Nachbericht Gruppe C, letzter Spieltag, Island gegen Österreich:

  • Island stand ja schon als Viertplatzierter fest. Österreich hatte die besten Chancen aufs Weiterkommen. Die nutzten sie auch. Öfters.
  • 3 Mal trafen die Österreicherinnen. Was für eine offensive Fußballmacht. Wahnsinn. Gut, gegen Island kann man jetzt sagen, aber das muss frau auch erstmal schaffen. Drei Tore. In einem Spiel. Ohne Gegentore. Mehr schafften nur die Engländerinnen.
  • Ich gebe zu, da das zweite Spiel spannender war (jedenfalls vom Ergebnis her), hat man sich eher darauf konzentriert. Also ich.
  • Im Viertelfinale treffen die Österreicherinnen nun auf Spanien mit ihrem ertragsarmen Ballbesitzfußball.
  • „Huh!“ (via eurosport.de)
Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
1. Österreich 3 2 1 0 5:1 +4 7
2. Frankreich 3 1 2 0 3:2 +1 5
3. Schweiz 3 1 1 1 3:3 ±0 4
4. Island 3 0 0 3 1:6 −5 0

Teile deine Gedanken ...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.